Zu Hause am Berg

Von Freuden und Herausforderungen fernab der Städte (2017)
Wohnen und arbeiten in den Bergregionen bringen wirtschaftliche, soziale und individuelle Herausforderungen mit sich. Werden diese zu gross, sehen sich die Menschen oft gezwungen, in urbanere Gebiete zu ziehen.
„Zu Hause am Berg“ erzählt die Geschichte des Einmannbetriebes von Christian Näf auf der Göscheneralp, der Familie Wyrsch vom Landwirtschafts- und Seilbahnbetrieb Diegisbalm und von den Jungunternehmern Pascal Naef und Christoph Wiler, welche seit kurzem ihren eigenen Bäckerbetrieb in Romoos führen. Die Personen geben persönliche Einblicke in das Leben und den Alltag vor Ort.

Tarzan der Turmspringer

Die Freiheit und Faszination des Turmspringens (2016)
Seit Kindestagen sucht der 71-jährige Turmspringer die Freiheit zwischen Sprungbrett und Wasser. Wer ihm im Hallenbad bei seinen Sprüngen zusieht staunt, welche Konzentration und körperliche Spannung Tarzan in seinen Bewegungen vereint.
Der Film fängt die bewundernswerten sportlichen Leistungen Tarzans ein und zeigt, wie lebenslange Disziplin und Begeisterung im Alter ungeahnte Kräfte hervorrufen können. Der Protagonist gewährt dem Zuschauer einen Einblick in seinen Alltag, der durch sportliche Leidenschaft und den Kampf gegen die nachlassende Kraft bestimmt wird.

Die Wale der Johnstone Strait

Eine Reise durch Vancouver Island (2011)
„Wir machen uns auf, um eines der faszinierendsten Tiere vor unsere Linse zu kriegen. Den Orca!“
Die Johnstone Strait ist eine Meeresstrasse zwischen Vancouver Island und dem kanadischen Festland. Sie gehört weltweit zu den besten Orten für die Beobachtung von Orcas. Auf Ihrer Reise zur Johnstone Strait durchqueren zwei junge Luzerner die Insel Vancouver Island, treffen ortskundige Spezialisten und Persönlichkeiten und erleben bewegende Momente mit der artenreichen Tierwelt des Pazifischen Ozeans.

Am Ufer des Inn

Geschichten aus dem Engadin (2010)
In der rauhen Bergwelt hoch über dem Engadin entspringt der Inn. Bevor der Fluss tausende Kilometer weit entfernt ins Schwarze Meer fliesst, schlängelt er sich durch die vielen Kurven in diesem Hochtal.
Die Dokumentation begleitet den Inn von seinem Ursprung an durchs Engadin und zeigt seinen Einfluss auf Mensch und Natur. Örtliche Spezialisten führen zu Natureigenheiten, geben Einblicke in bedeutende und historische Bauten und erwecken Zeitzeugen aus der Industrialisierung wieder zum Leben.